In Bockenem ticken die Uhren anders

Junges Unternehmer-Duo gründet exklusiven Handwerksbetrieb.

Beratungsgesellschaft Erfolgspfad hilft erfolgreich bei Startfinanzierung.

Bockenem. Eine Stadt im Zentrum des Ambergaus im östlichen Teil des Landkreises Hildesheim angrenzend an den Landkreis Goslar. Einst bekannt für die schönsten Turmuhren der Welt. Seit Mai 2016 mit der Reparatur und Aufarbeitung antiker Groß- und moderner Kleinuhren um einen ausgefallenen Handwerksbetrieb bereichert. Das Manßhardt & Kurzidim Uhrenatelier – zwei Werkstätten unter einem Dach. Ein Anachronismus in einer Zeit, in der es nicht darum geht, Gegenstände zu pflegen und gegebenenfalls zu reparieren, sondern wegzuwerfen und neu zu kaufen. In der die maschinelle Massenproduktion bodenständiges Handwerk ins Abseits gedrängt hat.

Michael Manßhardt (Jahrgang 1987, Augsburg) und Sven Kurzidim (Jahrgang1989, Einbeck) arbeiteten erst gemeinsam an ihrem Meisterprojekt, wurden Freunde und schließlich Partner. „Wir wollten etwas schaffen, worauf wir stolz sein können und was uns wirklich zu Meistern macht“, sagt Manßhardt. Sie überlegten lange, wohin sie mit ihrer Geschäftsidee, zwei Werkstätten in einem Atelier zu betreiben, gehen könnten. Hildesheim passte, in Bockenem fanden sie geeigneten Raum. Im September 2015 gründeten die Jungunternehmer ihre Firma. Nicht ohne Risiko: Miete und Umbau der Räume, Einrichtung, spezielle Werkzeuge und Material – ein erheblicher finanzieller Aufwand. Sie holten sich Unterstützung beim Gründungsnetzwerk Erfolgspfad – Unternehmer in Bewegung. Christian Eckstein, Geschäftsführer und Regionalleiter Hannover, traf die beiden Handwerksmeister. „Sie haben ihre Geschäftsidee sehr gründlich vorbereitet. Sonst hätte ich unter Umständen davon abgeraten. Wir haben dann gemeinsam den Businessplan geschrieben.“, sagt der Unternehmensberater. Über den Partner Grenke Bank organisierte Eckstein dem Duo günstiges Startkapital. „Wir haben sehr schnell die Zusage für einen sechsstelligen Betrag zu einem sehr guten Zinssatz bekommen. Wichtig für junge Gründer, um sich auf das Abenteuer Selbständigkeit überhaupt einzulassen.“

Manßhardt und Kurzidim sind sehr glücklich über die Unterstützung des Profis. „Er hat uns den Rücken auf den Gebieten freigehalten, in denen wir uns nicht so gut auskannten. So konnten wir uns um das kümmern, worin wir gut sind und uns in die betriebswirtschaftlichen Komponenten schnell einarbeiten“, sagt Kurzidim. Er führt die Kleinuhrenwerkstatt, die als Omega Service Werkstatt in der höchsten Zertifizierungsstufe für die Marken Rado und Tissot akkreditiert ist – als eine der wenigen Werkstätten europaweit. Manßhardt leitet die Großuhrenwerkstatt, in der er alte Wand- und Standuhren restauriert.

__________________________________

Erfolgspfad – Unternehmer in Bewegung ist eine deutschlandweit agierende Kooperation von akkreditierten Coaches und Unternehmensberatern. Die Schwerpunkte liegen in der Förderung und Aktivierung von Existenzgründern und betrieblicher Unterstützung bestehender Unternehmen. Erfolgspfad setzt sich zudem für Unternehmen ein, die in Schieflache oder existenzielle Schwierigkeiten geraten sind. Das Netzwerk bietet seine Leistungen an diversen Standorten in Deutschland an, um schnelle, direkte und erfolgversprechende Beratung zu gewährleisten. Viele Angebote von Erfolgspfad werden von öffentlichen Stellen teilweise bis 100 Prozent gefördert. Die Berater von Erfolgspfad sind von AZAV (TÜV SÜD Management Service GmbH) und BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) zertifiziert und haben eine Trägerzulassung für die Aktivierung und berufliche Eingliederung der Agentur für Arbeit sowie Jobcenter.

www.erfolgspfad.de