Gute Gründe fürs Gründen

Regina und René von Erfolgspfad standen zwei Tage auf der deGUT in Berlin für alle gründerrelevanten Fragen zur Verfügung. Die 35. Deutschen Gründer- und Unternehmertage waren gut besucht von kreativen Studenten, bestehenden Gründern und Netzwerkern. In vielen angeregten Gesprächen ging es um die Finanzierung einer Selbstständigkeit, um Fördermöglichkeiten und die Inhalte eines Existenzgründercoachings.

Was sind gute Gründe fürs Gründen? „Vor allem die berufliche Zufriedenheit und die Möglichkeit, die eignen Visionen zu realisieren“, antwortet René Starcke, Regionalleiter von Erfolgspfad. „Jede Gründungsidee ist einzigartig und bedarf einer fundierten Aufstellung aller Chancen und Risiken, bevor sie erfolgreich sein kann“, führt Bildungsmanagerin Regina Sawodny aus. „Grade deshalb bieten wir ausschließlich Einzelcoachings an, in denen der Berater den Gründer eins zu eins betreut. Neben den fachlichen Qualifikationen bringen unsere Berater auch eigene Erfahrungen aus der Selbstständigkeit mit und können den Gründern aus erster Hand berichten. Egal welche Branche oder welcher Standort – Wir fördern Individualität.“

Nach der Messe ist vor der Messe: Mit vielen guten Kontakten und spannen-den Impressionen im Gepäck nimmt Erfolgspfad wieder Fahrt auf und bereitet sich auf den Gründertag in Hannover am 9. November vor. Die IHK Hannover lädt alle Gründungsinteressierten ein, mit Unternehmen und Vereinen ins Gespräch zu kommen und Selbstständigkeit nachhaltig zu fördern. Wo Erfolgspfad zu finden ist, erfahren Sie in Kürze. Seien Sie dabei!

Leave a Reply

Finden Sie uns